RUDOLF MARTY – PROF.DR.OEC.PUBL.

Mitglied und Präsident des Stiftungsrates
seit 2005


Strategische Führung


Rudolf Marty trägt als Stiftungsratspräsident die Verantwortung für die strategischen Belange der Gebert Rüf Stiftung.

Wirkung erzielen


In seiner Stiftungsarbeit versteht sich Rudolf Marty nicht als Vertreter einer Universität oder einer Region, auch nicht als Interessenswahrnehmer eines Fachgebietes. Vielmehr orientiert er sich an der Mission der Gebert Rüf Stiftung, nicht als Mini-Nationalfonds Grundlagenforschung zu finanzieren, sondern mit einer schwerpunktgeleiteten Förderstrategie wirkungs- und anwendungsorientierte Wissenschaft in die Praxis umzusetzen.

Werdegang


Professor für Informatik an der Universität Zürich (1982–1989), danach Leiter des Informatik-Forschungslabors UBILAB der UBS, Direktor der Hauptabteilung Applikationsentwicklung der UBS, Geschäftsleitender Partner itopia – corporate information technology bis 2006, seither Inhaber der Opexis GmbH.