FEEDBACKS – SELECTED VOICES 2005

L'agefi, quotidien suisse de l'économie, 27. Dezember 2005


Evolution du nombre des membres de SwissFoundations depuis sa création: Christoph Merian Stiftung, Dätwyler Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Gebert Rüf Stiftung, Jacobs Foundation, Volkart Stiftung sont autant de noms illustres membres de cette association.

Handelszeitung, Nr. 25, 22. Juni 2005, Beilage «Jahr der Technik», S. 51


Die Schweiz gehört zu den innovativsten Ländern Europas - zu diesem Schluss kommt der Europäische Innovationsanzeiger 2004 (European Innovation Scoreboard, EIS): Die Ausgaben der schweizerischen Privatwirtschaft für Forschung und Entwicklung zählen, gemessen am Bruttoinlandprodukt, zu den höchsten im Ländervergleich (...). Die Innovationsdiskussion ist auf politischer wie auf wirtschaftlicher Bühne lanciert. (...) Nicht zu unterschätzen ist auch ein kulturelles Innovationshemmnis: Mangelnde Risikobereitschaft und fehlender Unternehmergeist. Hier setzen etwa Projekte der Gebert Rüf Stiftung an - und zwar bereits an den Hochschulen.

Untersuchung der Gebert Rüf Stiftung auf ihre Foundation Governance –Best Case–, Schriftliche Gruppenarbeit aus der Vorlesung «Corporate Governance», Universität St. Gallen, Prof. Dr. M. Hilb und PD Dr. R. Müller, Juni 2005, S. 20


Insgesamt ist festzuhalten, dass die Gebert Rüf Stiftung eine äusserst transparente Stiftung ist, die sich sehr darum bemüht, eine gute Foundation Governance zu leben. (...) wir haben es hier wirklich mit einem «Best Case» zu tun.