PORTFOLIO

Projektdarstellungen auf der Webseite

Jedes von der Gebert Rüf Stiftung geförderte Projekt wird mit einer Webdarstellung zugänglich gemacht, die über die Kerndaten des Projektes informiert. Mit dieser öffentlichen Darstellung publiziert die Stiftung die erzielten Förderresultate und leistet einen Beitrag zur Kommunikation von Wissenschaft in die Gesellschaft.

Close

PGLU – Werkideen mit Arduino

Redaktion

Für den Inhalt der Angaben zeichnet die Projektleitung verantwortlich.

Projektdaten

Projektleitung

Projektbeschreibung

Die Informatik ist dort am spannendsten, wo sie sich am unauffälligsten zeigt: im Alltag. Mit dem Arduino-Mikrocontroller steht ein leicht verständliches Werkzeug zur Verfügung, das sich mit spannenden Projekten im Textilen und Technischen Gestalten (TTG) verbinden lässt. Die Balance zwischen analog und digital kann individuell an die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler angepasst werden.
PGLU Prozessgesteuerte Lernumgebung wurde 2016 von Aargauer TTG-Lehrpersonen gegründet, mit dem Ziel, solche Inhalte im Regelunterricht und in allen Lernniveaus der Volksschule unkompliziert zu vermitteln. Schülerinnen und Schüler sollen Informatik als selbstverständlichen Teil eines klassischen Designprozesses erleben, welcher auch handwerkliche Elemente enthält.
Kern von PGLU ist ein kostengünstiger Making Bausatz, welcher für den Einsatz in der Schulwerkstatt optimiert ist. Er besteht aus vorgefertigten Roboter Plattformen, mehreren vereinfachten Arduino Nano Boards und einer grafischen Programmiersprache, welche an das Vorwissen der Schüler:innen im Bereich Scratch oder Makecode anknüpft.
Obschon die PGLU-Materialien hervorragend dokumentiert sind, wird kreativer Freiraum offen gelassen, damit die Schülerinnen und Schüler vielfältige Projekte mit Eigeninitiative umsetzen können.
Ob ein selbstfahrender Roboter, ein Lichtspiel mit Musiksteuerung oder innovative Projekte mit eTextilien: Simple informatische Konzepte wie «wenn-dann-sonst», «zähle-von-bis» oder «Sensor steuert Aktor» sollen zu einem selbstverständlichen Teil alltäglicher Design-Prozesse im TTG-Unterricht oder im Makerspace werden.
Die Lernmaterialien von PGLU richten sich an Schulklassen aller Niveaus ab der 4. Klasse bis zur Sekundarstufe I und II. PGLU bietet einen Online-Shop mit Support für Lehrpersonen an.

Stand/Resultate

Das Projekt „Robotik Starter Workshops“ bietet kostenlose Kurzworkshops oder Projektbegleitungen für Lehrpersonen an, welche mit dem Roboter Kit arbeiten möchten. Im ersten Projektjahr konnten 42 Schulen mit dem Angebot erreicht werden, womit rund 600 -1000 Kinder und Jugendliche aktiv mit den Materialien arbeiteten. Im Zweiten Jahr wird der Fokus vermehrt auch auf Projekte aus dem Textilen Gestalten (e-Textilien) gelegt.
Die Bandbreite der Lerninhalte konnte mit dem Partnerprojekt bedeutend erweitert werden.
Interessierte Schulen können sich hier direkt für einen ganz- oder halbtägigen Robotik Starter Workshop anmelden.

Links

Am Projekt beteiligte Personen

Rolf Beck, Projektleitung
Dr. Rudolf Tanner, Coaching und Präsident Trägerverein
Bruno Rutishauser, Coaching
Severin Zimmermann, Coaching
Marco Lardelli, Projektleiter Partnerprojekt Ki-Kit.ch

Letzte Aktualisierung dieser Projektdarstellung  17.01.2023